Logopädie

Bestimmte Erkrankungen können eine veränderte, verwaschene und verlangsamte Sprechweise zur Folge haben, teilweise auch einen Verlust der Sprechfähigkeit. Ziel der Therapie -ist, zum Beispiel durch Training betroffener Muskelgruppen, Atem-, Stimm- und Sprechübungen die Verständlichkeit des Sprechens zu verbessern.

Bei einer Sprechapraxie ist die Planung der Artikulationsbewegungen gestört. In der Therapie werden die Abläufe artikulatorischer Bewegungen und rhythmisches, flüssiges Sprechen geübt.

Im Bereich der Aphasie sind meist alle sprachlichen Modalitäten, d.h. Verstehen, Sprechen, Lesen und Schreiben betroffen. Anhand von Sprachverarbeitungsmodellen erfolgt eine auf das Störungsbild abgestimmte Behandlung der Symptome.

Wir sind im Bereich der Schluckstörungen durch verschiedene Fortbildungen spezialisiert. Wir arbeiten mit den behandelnden HNO- Ärzten zusammen und können vor Ort eine apparative Schluckdiagnostik durchführen lassen. Nach einer umfassenden Befundung werden störungsspezifische, individuell auf die Bedürfnisse des Patienten zugeschnittene Therapiepläne entwickelt und ein Behandlungskonzept festgelegt.

Wir arbeiten mit Firmen zusammen, die sprach- & sprechbeeinträchtigte Menschen mit Hilfsmitteln für die Unterstützte Kommunikation ausstatten.
Zum Aufgabenbereich der Logopädie gehört zudem das
Trachealkanülenmanagement. Unser Ziel ist stets die Dekanülierung.



site created and hosted by nordicweb